Das moderne Gewächshaus ist ein so genannter Venlo Block mit 4 m Stehwandhöhe und 4,6 m Giebelhöhe. Die gesamte Produktionsfläche beträgt 50.000 m². Die Bauzeit betrug ca. 8 Monate.

Die Beheizung der Gewächshäuser erfolgt zurzeit noch mit Heizöl über zwei Vissmann-Kessel mit englischen Elmatic-Brennern. Diese haben je eine Leistung von 2,6 Megawatt. Gegenwärtig laufen bereits Vorarbeiten zur Genehmigungsplanung für die zukünftige Wärmeversorgung über alternativen Energieträgern.

So ist vorgesehen, mit einem Blockheizkraftwerk auf Pflanzenölbasis die Wärme zu erzeugen. Das Klima steuert ein Computer der Firma Priva. Die Klimasteuerung sorgt bei Gurken für Nachttemperaturen von 18 Grad Celsius und tagsüber idealerweise bis zu 20 Grad. Bei hoher Sonneneinstrahlung öffnen sich automatisch die Lüftungsklappen. Die Reihenentfernung beträgt 1,6 m, das entspricht ca. 1,4 Pflanzen je m².